Wir lassen Hunde sprechen...

Philosophie

Jeder Hund hat eine individuelle Veranlagung und somit ganz eigene Interessen und Bedürfnisse. Wenn der Hundehaltende weiss, wie er die Bedürfnisse seines Hundes und somit auch dessen Anliegen erkennen kann, dann kann er für seinen Hund zum wertvollen Sozialpartner werden und mit ihm als Teampartner durch dick und dünn gehen.


An wen richte ich mich

Diese Art mit dem Hund umzugehen kann jeder Hundefreund lernen, denn sie schlummert bereits in uns. Es geht um instinktives Verhalten und wie man es durch gegenseitige Verständigung mit dem Hund in zivilisierte Bahnen lenken kann.

Es geht darum, den Hund davon zu überzeugen, dass wir als Sozialpartner gute Entscheidungen für das Team treffen und der Hund sich uns vertrauensvoll anschließen kann.

Es geht um Führungskompetenzen, gegenseitigen respektvollen Umgang und einen wirkungsvollen Informationsaustausch im Alltag und in herausfordernden Situationen.

Durch ein planvolles Vorgehen schafft man Strukturen und Sicherheit und die Möglichkeit, jederzeit Einfluss auf den Hund zu haben.

Dieser Weg bedingt, dass man Geduld aufbringen kann und bereit dazu ist, den Hund als eigenständige Persönlichkeit zu respektieren und sein Talent zu fördern, auch wenn das bedeutet, dass man zum Wohl des Hundes seine eigenen Pläne allenfalls überdenken muss.


Mein Angebot

Ich arbeite nach der Philosophie von Kommunikation-Hund.ch.

Nähere Angaben dazu findet ihr auf der Website Kommunikation-Hund.ch.

Hausbesuch

Für Ersthundehaltende empfiehlt sich ein Hausbesuch, um Strukturen zu schaffen, Vertrauen zum Hund aufzubauen und die gegenseitige Verständigung zu entwickeln. 

In Haus und Garten werden die Regeln aufgestellt und umgesetzt. Man legt damit den Grundstein, um im Anschluss als Team unterwegs zu sein und neue Herausforderungen bewältigen zu können.

Wird dieser Grundstein vernachlässigt, riskieren wir, dass der Hund ohne sozialen Rückhalt mit seiner Aussenwelt rasch überfordert ist. 

Anstelle mühsamer Korrekturen, weil man zu schnell, zu viel vom Hund verlangt hat, gehen wir Schrittweise vor und optimieren dadurch das Zusammenwachsen des Mensch/Hund-Teams.


Coaching unterwegs

Hunde können besonders unterwegs Verhaltensweisen zeigen, die einem manchmal das Leben schwer machen können.

Ich begleite Hundehaltende auf ihrem Spaziergang und kann zwischen Mensch und Hund vermittelnd tätig werden. Das bedeutet, oft wird die feine Wahrnehmung des Hundes unterschätzt und seine Verständigungsversuche, wenn er auf seine Art und Weise etwas vermitteln möchte, werden missverstanden.

Oft können kleine Anpassungen im Umgang mit dem Hund zu mehr Klarheit und Zufriedenheit auf beiden Seiten führen.

Im Vordergrund meiner Arbeit als Coach liegt die Kommunikation zwischen Mensch und Hund.


Preise

Pro Stund CHF 100.-
Fahrkosten werden pro KM mit CHF 1.- verrechnet.
(Coaching in der näheren Umgebung von 4448 Läufelfingen BL werden ohne Fahrtkosten verrechnet.)


Buchempfehlung

Das Buch „Sozialpartner Hund“ ist der ideale Ratgeber, um sich vertieft im das Thema Partnerschaft mit dem Hund einzulesen.

Kostet CHF 25.- und kann bei mir bezogen werden.



Meine Empfehlung

Wer eine fundierte Beratung zu schätzen weiss und mehr zum Thema Kommunikation mit dem Hund wissen möchte, dem empfehle ich die Persönlichkeitsanalyse durch 'Kommunikation-Hund.ch', wie auch das umfangreiche Webinar- Angebot.